Ute Seitz

Ilbesheim b. Landau

NaturPur & WeinKultur


NaturPur & WeinKultur
Godramsteiner Hauptstr. 74
76829 Landau-Godramstein

Tel. : (0049) 6341 962488
http://natur-und-wein.de
info@natur-und-wein.de


Beschreibung

Wer bin ich:
Ute Seitz, Dipl.-Ing. Landespflege, FH Geisenheim im Rheingau; seit über 20 Jahren wohnhaft in Landau-Godramstein 2008
Ausbildung zur zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Bienwald und Südpfälzer Rheinauen
2018 Ausbildung zur Biosphären-Guide für den Pfälzerwald
Der Wein ist mein Hobby - Anbau, Ausbau und natürlich immer wieder probieren...
Weitere Infos zu meinem Lebenslauf unter http://www.natur-und-wein.de/ueber-mich.htm

Region/ Thema:
Die sonnige Südpfalz ist meine Wahlheimat und die reizvolle Weinbaulandschaft mit dem Pfälzerwald im "Rücken" und dem Rheintal im "Blick" möchte ich meinen Gästen gerne näher bringen.
Die Kulturlandschaft des Biosphärenreservates Pfälzerwald/Nordvogesen bietet viele Möglichkeiten für erholsame Erlebnisse – dichte Wälder, imposante Sandsteinfelsen, mittelalterliche Burgen, kühle Bachläufe, sonnendurchflutete Weinberge, Weinproben beim Winzer…
Mein Wissen auf unterhaltsame Weise zu teilen und Ihren Blick für die natürlichen und kulturellen Besonderheiten der Region zu schärfen – das ist mein Anliegen.

Was mache ich:
Tages- oder Halbtagestouren mit folgenden Bausteinen:
kleine oder auch größere Wanderungen in den Weinbergen und im Wald;
Weinproben bei Winzern;
die ‚Kleine Kalmit‘ – Naturschutzgebiet und Schauweinberg – bei Ilbesheim;
der Rebenlehrpfad des Instituts für Rebenzüchtung Geilweilerhof,bei Siebeldingen
der Kastanienbusch bei Birkweiler – eine hochinteressante Weinbergslage

Angebot:

Angebot 1: Weinbergswanderung an der Kleinen Kalmit (mit oder ohne Weinkellerbesichtigung und Weinprobe)
Die Kleine Kalmit ist wie eine "Insel" im Rebenmeer. Der kleine Kalksteinberg zwischen Arzheim und Ilbesheim ist auf Grund seiner geologischen Besonderheit Standort seltener Pflanzen. Die Vereinigung Gast und Wein Ilbesheim hat einen historischen Weinberg angelegt. 19 verschiedene Rebenerziehungsarten geben einen Überblick über die Entwicklung des Weinanbaus von der Antike bis in die Neuzeit. Die kleine Wanderung führt uns durch die Weinberge und das Naturschutzgebiet hinauf zur Kapelle und wieder zurück.
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen; kleinere Gruppen auf Anfrage Dauer: ca. 2 Stunden; Wegstrecke ca. 3 km, teilweise ansteigend;
Preis: 15,00 € pro Person (mind. 8 Personen); mit Weinprobe 20,00 € pro Person; mit Kellerführung und Weinprobe 30,00 € pro Person;
Termine nach Vereinbarung/auf Anfrage

Angebot 2: Morio-Muskat & Mandeln
Die Mandelbäume in den Weinbergen und der Mandelallee am Institut für Rebenzüchtung verzaubern die Landschaft während der Blüte. Spaziergang mit Informationen zur Mandel und zur Rebenzüchtung mit kleiner rosafarbener Überraschung.
Treffpunkt: Parkplatz am Institut für Rebenzüchtung, Geilweilerhof, Siebeldingen
Dauer: ca. 2 Stunden, Wegstrecke ca. 2 km Feldweg
Preis: 15 € pro Person (mind. 6 Personen)
Termin von Mitte März bis Mitte April nach Vereinbarung/auf Anfrage

Angebot 3: Weinbau im Klimawandel
Weinbau und Biosphärenreservat - wie passt das zusammen? Wie kann nachhaltiger Weinbau in der Zukunft aussehen? Was haben neue Rebsorten damit zu tun? Gehen Sie mit mir auf Entdeckungsreise entlang des Rebenlehrpfades am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof bei Siebeldingen und erfahren Sie mehr über das Biosphärenreservat und nachhaltigen Weinbau.
Treffpunkt: Parkplatz am Institut für Rebenzüchtung, Geilweilerhof, Siebeldingen
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 15 € pro Person inkl. kleiner Überraschung
Termine nach Vereinbarung/auf Anfrage

Weiterführende Links

Öffnungszeiten

Das könnte Sie auch interessieren

Birkweiler

Birkweiler Der Kastanienbusch begeistert Weinliebhaber
WEITER

Ilbesheim

Ilbesheim b. Landau Ein Muss: Der Panoramablick von der Kleinen Kalmit
WEITER