Brücken - Traumtour Diamant

Über eine Distanz von ca. 15 km führt der Weg rund um die beiden Gemeinden Brücken und Ohmbach.

Im Diamantschleifer-Museum, einzig in der Gegend, kann man an Sonntagen den Schleifern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

In der Katholischen Pfarrkirche befindet sich das größte Altarmosaik der Pfalz.

Der Grubenstollen in Brücken erinnert an den früheren Abbau von Steinkohlen.

Markanter Aussichtspunkt ist der Nachbau des Wartturmes bei Ohmbach.

Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
470 m
Abstieg
470 m
Start
Diamantschleifer-Museum Brücken, Hauptstraße 47, 66904 Brücken
Ziel
Diamantschleifer-Museum Brücken, Hauptstraße 47, 66904 Brücken

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Markierung "Weißes Diamant-Symbol auf Blauem Untergrund"

 

Laurentiusbrunnen (3) - (Start) Brücken (Hauptstraße) - Diamantschleifer-Museum (1) - Hauptstraße nach Südwesten - Alte Kirche (2) - am Zebrastreifen die Hauptstraße überqueren - Bäckerei rechts liegen lassen - nach Nordwesten - bis zu einem kleinen Bach (hier besteht die Möglichkeit zum Abstecher an die Katholische Kirche St. Laurentius - größtes Altarmosaik der Pfalz (4))- links abbiegen und dem Bach folgen bis zu einer Freizeitanlage - Rödelbrunnen (5) - links über die Brücke (rechter Hand ein Spielplatz) und geradeaus über den Parkplatz und rechts abbiegen in einen breiteren Weg und dem nach links folgen - am Rande von Brücken hoch - Bosten - Westwall-Bunker (6) - Die Alte Lichtenberger Hochstraße (7) - kurz vor der Anhöhe rechts abbiegen (Abstecher zum Wartturm (8)) - Raupenwald - Grenzstein - Der sagenhafte Hügel Rennweiler (9) - Ohmbach (Straße "Am Nebenberg") - Bergstraße - Dittweilerstraße - Ringstraße (Abstecher zur Protestantischen Kirche Ohmbach (10))- Talstraße - Gartenstraße - Aussichtspunkt - Kalkstollen Ohmbach (11) - Überquerung der L350 - Reismühle Kaffeemanufaktur - Knechtgrund - Hummerwald - Steinplattenbruch (12) - Rand von Ohmbach links abbiegen (nach Nordosten) - Brunnenanlage - Rastplatz - Freizeitanlage Hühnerwiese (13) - Marbacher Berg - Die goldene Wiege (14) - Neumühlberg - Brücken (Rand) - Überquerung der Straße "Mühlgraben" - Wiesenaue - in der Mühlstraße rechts abbiegen - bis zur Straße "Zum Krämel" (Abstecher zum Westwallbunker auf dem Krämel (15) und zur Lutherischen Kirche (16)) -  Straße "Auf dem Krämel" nach Süden - Glanstraße weiter bis zum Kreisverkehr - links abbiegen bis zum Diamantschleifer-Museum (1) (Ziel)

Logo Traumtour (Jürgen Wachowski)
Brücken, Diamantschleifer-Denkmal ()
Diamantschleifermuseum Ausstellungsraum (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Diamantschleifermuseum Außenansicht bei Nacht (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Diamantschleifermuseum Ausstelungsexponate (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Diamantschleifermuseum Ausstellungsstücke (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Karl Hoffmann)
Diamantschleifermuseum (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Karl Hoffmann)
Diamantschleifer-Museum Brücken (Harald Wagner)
Brücken ()
Altarmosaik ()
Informationstafel "Die alte Lichtenberger Hochstraße" (Harald Wagner)
Informationstafel "Die Brechkaut" (Harald Wagner)
Die Brechkaut (Harald Wagner)
Wartturm bei Ohmbach ()
Wartturm (Harald Wagner)
Informationstafel "Der sagenhafte Hügel Rennweiler" (Harald Wagner)
Aussicht oberhalb Ohmbach (Harald Wagner)
Oberhalb von Ohmbach (Harald Wagner)
Informationstafel "Protestantische Kirche Ohmbach" (Harald Wagner)
Protestantische Kirche in Ohmbach (Harald Wagner)
Kalkofen (Harald Wagner)
Kaffeemanufaktur Reismühle (Fam. Lutz)
Kaffeemanufaktur Reismühle. (Fam. Lutz)
Landcafé (Fam. Lutz)
Karamell Nuss Waffel (Fam. Lutz)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen