Hohe List-Tour

Start und Ziel der Hohe List -Tour ist der Dorfplatz in Ludwigswinkel.  Der Weg führt auf der Landgrafenstraße durch den Ort Richtung Osten zum Ortsteil Schöntal. Wir erreichen den Naturbadesee Schöntalweiher. Am Kiosk Schöntalweiher überqueren wir die Landstraße und folgen nun einem Pfad bis zum Bienenlehrstand. Bergauf, erst auf einer Forststraße, dann auf einem verwunschenen Pfad, erklimmen wir den Biesenberg. Ein breiter, ebener Weg führt uns zum Zigeunerfels. Über einen schmalen Pfad wechseln wir auf den Weg zum Reitersprung. Weiter führt uns der Weg zur „Hohen-List“. Das ehemalige Forsthaus ist heute eine beliebte PWV – Wanderhütte. Frisch gestärkt geht es noch mal leicht bergauf zu den sieben Kastanien. Ab hier führt der Pirmasenser Pfad durch das „Felseneck“ ins Reißlertal. Wir erreichen den „Saarbrunnen“, welcher der Ursprung des Saarbachs (Sauer) ist.  Nachdem wir die Landstraße überquert haben, führt unser Weg vorbei am Mummelsee durchs  Reißlertal zum Reißlerhof und wieder zum Schöntalweiher und zurück nach Ludwigswinkel.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

 

Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,1 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
301 m
Abstieg
301 m
Start
Parkplatz am Dorfplatz, Landgrafenstraße 44, 66996 Ludwigswinkel
Ziel
Parkplatz am Dorfplatz, Landgrafenstraße 44, 66996 Ludwigswinkel

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Start und Ziel der Hohe-List -Tour ist der Dorfplatz des Luftkurorts Ludwigswinkel. Der Weg führt auf der Landgrafenstraße durch den Ort Richtung Osten zum Ortsteil Schöntal. Wir erreichen den Naturbadesee Schöntalweiher, der uns als EU-Badegewässer im Sommer zu einem erfrischenden Bad einlädt. Am Kiosk Schöntalweiher überqueren wir die Landstraße und folgen nun einem Pfad bis zum Bienenlehrstand. Bergauf, erst auf einer Forststraße, dann auf einem verwunschenen Pfad, erklimmen wir den Biesenberg. Ein breiter, ebener Weg führt uns zum Zigeunerfels. Über einen schmalen Pfad wechseln wir auf den Weg zum Reitersprung. Der Sage nach sprang hier ein von seinen Feinden verfolgter Kosake mit seinem Pferd in die Tiefe. Die Hufabdrücke auf dem Felsen sind bis heute noch zu sehen!

Weiter führt uns der Weg zur „Hohen-List“. Das ehemalige Forsthaus ist heute eine beliebte PWV – Wanderhütte, welche uns an Samstagen und Sonntagen zur zünftigen Einkehr einlädt.   Frisch gestärkt geht es noch mal leicht bergauf zu den sieben Kastanien. Ab hier führt der Pirmasenser Pfad durch das „Felseneck“ ins Reißlertal. Wir erreichen den „Saarbrunnen“, welcher der Ursprung des Saarbachs (Sauer) ist. Nachdem wir die Landstraße überquert haben, führt unser Weg vorbei am Mummelsee durchs Reißlertal zum Reißlerhof und wieder zum Schöntalweiher und zurück nach Ludwigswinkel.

 

Zigeunerfels (Jacques Noll)
Wanderung im Dahner Felsenland: Hohe List-Tour ()
Zigeunerfels (Jacques Noll)
Reitersprung (Sebald Liesenfeld)
Abdruck Hufeisen beim Reitersprung (Sebald Liesenfeld)
Wanderheim „Hohe List“ (Jacques Noll)
Schöntalweiher bei Ludwigswinkel (Karl-Heinz Bublin)
Reißlerhof (Sebald Liesenfeld)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen