Körborn - Burg Lichtenberg und Fritz Wunderlich

Wir starten in Körborn am Ortseingang (von Dennweiler-Frohnbach kommend) auf der "Hauptstraße". Wir befinden uns auf dem Weg mit der Markierung der "Gelb-Roten-Balken". An dem Brunnen/Wasserbehälter in der Höhe des "Hochweges" kreuzt sich der Weg der Markierung der "Gelb-Roten-Balken" mit dem Weg der Markierung des "Roten-Balkens". Der Weg führt am Eichelberg und Segelsberg vorbei bis nach Diedelkopf. Dort kreuzt sich der Weg mit dem Weg der Markierung des "Roten-Kreuzes". Diesem Weg folgen wir bis zur Burg Lichtenberg. Einen Besuch auf der Burg Lichtenberg lohnt sich. Die Burg ist mit 425 m Länge die längste Burgruine Deutschlands und der ideale Ort um eine Pause einzulegen. Nun kreuzt sich der Weg mit dem Weg der Markierung der "Gelb-Roten-Balken", dem wir bis nach Körborn zu unserem Anfangspunkt folgen.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
183 m
Abstieg
183 m
Start
Hauptstraße, 66871 Körborn
Ziel
Hauptstraße, 66871 Körborn

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Anfangspunkt auf "Hauptstraße" in Körborn - Wir befinden uns auf Weg mit Markierung der "Gelb-Roten-Balken" - an Kreuzung mit Weg mit Markierung des "Roten-Balkens" folgen wir diesem - in Diedelkopf kreuzt sich der Weg mit Weg mit Markierung des "Roten-Kreuzes" - diesem Weg folgen wir bis zur Burg Lichtenberg - Nun kreuzt sich der Weg mit dem Weg der Markierung der "Gelb-Roten-Balken" - diesem Weg folgen - Anfangspunkt wieder erreicht

Vögel ()
Burg Lichtenberg (FVZV Pfälzer Bergland)
Portrait Fritz Wunderlich (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen