Otterbach - Waldforscherpfad im Himmelreich

Seid ihr Forscher, Entdecker, Naturfreunde oder gar Umweltschützer?

Für euch gibt es einen Geheimtipp: Der Waldforscherpfad im Himmelreich. Auf 2 km könnt ihr euch informieren, spielen, musizieren und ganz viel Spaß haben. Ideal ist dieser verschlungene Pfad für Grundschulkinder, weil der Unterrichtsstoff die Basis für die bunten Informationstafeln ist. Hier könnt ihr verschiedene Lebensräume entdecken. Im Mittelpunkt steht das Ökosystem Wald, aber auch die Wiese mit ihren Bewohnern wird erläutert. Was massiert, kitzelt und macht riesigen Spaß? Der Barfußpfad. Eine Wohltat für die schuhgeplagten Füße. Am Ende müsst ihr eure Balancierfähigkeiten, auf einer "giftigen" Schlange, unter Beweis stellen.

Im Herzen des Waldforscherpfades liegt das Waldklassenzimmer mit 30 Sitzplätzen, einem Stehpult und einer Tafel. Also Kreide nicht vergessen! Natürlich kann man an dieser Stelle auch eine herrliche Rast einlegen. Die Klänge des Holzxylophones erfüllen die Stille mit einzigartigen Tönen. Die kleine Schutzhütte wird von einer Eule bewacht. Könnt ihr weiter springen als ein Fuchs? Das werdet ihr beim Tierweitsprung herausfinden. Das Baumscheibenrätsel sollte für euch, nach dem studieren der Informationstafeln, ohne Probleme zu lösen sein. Unterwegs kommt ihr an einem Specht vorbei. Diesem dürft ihr mittels einer Schnur das typische Klopfgeräusch entlocken.

Lasst eurem Forscherherz freien Lauf und probiert neue Perspektiven aus. Gerne könnt ihr eure Becherlupe mitbringen und Interessantes unter die Lupe nehmen. Macht euch klein wie ein Käfer auf der Wiese oder genießt den Blick in die Baumkronen, indem ihr euch auf eine Bank des Waldklassenzimmers legt. Schaut nach, was zwischen den Steinen wuselt oder den Baumstamm bewohnt.

Das solltet ihr bedenken: Der Rundgang auf dem 2 km langen Pfad dauert ca. 1 Stunde. An festes Schuhwerk und einen geeigneten Zeckenschutz ist zu denken. Der Pfad kann nicht mit Kinderwagen oder Rollstuhl befahren werden.

Habt ihr Lust zu kommen? Ich warte im Waldforscherpfad auf euch.

Euer Richi

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

- Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibt immer auf den Wegen.

- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.

- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

- Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen. Auch am Wochenende.

- Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungswege und landwirtschaftliche Maschinen.

- Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,6 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
61 m
Abstieg
61 m
Start
Gegenüber dem Waldhaus "Im Himmelreich" des Pfälzerwald-Vereins 67731 Otterbach
Ziel
Gegenüber dem Waldhaus "Im Himmelreich" des Pfälzerwald-Vereins 67731 Otterbach

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Wanderparkplatz geht es geradeaus Richtung Waldhaus des Pfälzerwald-Vereins Otterbach. Auf der rechten Seite steht die Starttafel mit einem Kästchen, in welchem das Waldforscher-Quiz enthalten ist. Falls das Kästchen leer ist, bitte im Waldhaus nachfragen. Der Markierung "Eichhörnchen Richi" folgen. Gleich zu Beginn heißt es Schuhe ausziehen und die Füße vom Barfußpfad massieren lassen. Am Ende muss noch die Balancierschlange überwunden werden. Schuhe wieder anziehen und rechts dem Wanderweg folgen. An der nächsten Gabelung links abzweigen. Hier warten schon die bunten Pfähle des Waldforscherpfades auf die Besucher. Zahlreiche Informationen zum Thema "Wald und Ökologie" säumen den verschlungenen Pfad bis hin zum Waldklassenzimmer. Hier können die kleinen Wanderer toben. Tierweitsprung, Baumscheibenrätsel und ein Holzxylophon versprechen viel Spaß. Im Waldklassenzimmer haben 30 Kinder Platz. Eine richtige Schultafel kann mit Kreide beschriftet werden. Regelmäßig kommt die Grundschule Otterbach zu Besuch und nutzt das Freiluftklassenzimmer. Hier steht auch eine kleine Schutzhütte und es gibt Sitzmöglichkeiten für eine gemütliche Rast. Wer ganz leise ist hört unterwegs den Specht. Nach dem Waldklassenzimmer führt der Pfad links Richtung Specht. Diesem kann mit einer Schnur das typische Klopfen entlockt werden. Am Ende des Pfades gelangt man auf einen breiten Wanderweg, welcher an mehreren Ameisenhügeln und einem Wildgehege vorbeiführt. Eine Rast im Waldhaus des Pfälzerwald-Vereins ist zu empfehlen.

Markierung "Richi" (Juergen Wachowski)
Eingangsportal des Waldforscherpfades (Dorothee Müller)
Holzxylophon (Dorothee Müller)
Waldklassenzimmer (Dorothee Müller)
Balancierschlange (Dorothee Müller)
Tierweitspung (Dorothee Müller)
Flyer außen (Dorothee Müller)
Flyer innen (Dorothee Müller)
Waldforscher-Quiz (Dorothee Müller)
Waldforscher-Quiz (Dorothee Müller)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen