Pfälzer Waldpfad Etappe 05 Rodalben - Merzalben

Vom Startpunkt Hilschberghaus verläuft der Weg auf dem Felsenwanderweg an den Hilschbergfelsen, dem Saufelsen und den Vorderen und Hinteren Rappenköpfen entlang. Immer wieder lässt der Wald die kontrastreiche Landschaft des Gräfensteiner Landes ins Sichtfeld rücken. Während der warmen Monate regen sämtliche Grünnuancen mit dem Goldgelb der Felder und dem strahlenden Blau des Himmels die Sinne an. Vom Tal der Rodalbe passieren Sie auf halber Strecke den Birkwieserhof und folgen dem geschwungenen Pfad über die Höhen des Langenbergs. Mit jedem Schritt verblassen Hektik und Eile, sie machen den Weg frei für ein Zu-sich-kommen. Die Landesstraße überquerend steuern Sie ihr Ziel Merzalben an, in dessen Ortsmittelpunkt stoßen Sie auf die „alte Kirche“, deren Außenmauer die Nachbildung einer Mariengrotte birgt. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Rodalben und Hauenstein.

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Feuer & Rauchen - Feuer machen, Rauchen und Grillen sind im Wald strengstens verboten und unbedingt zu unterlassen! Brände und damit große Schäden für Natur und Tierwelt lassen sich nur so vermeiden.

  • Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst

  • Naturschutz - Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.

  • Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.

  • Hunde anleinen - Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir

     

    Weitere Infos unter: www.pfalz.de/uffbasse

Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
4:35 h
Aufstieg
239 m
Abstieg
280 m
Start
Rodalben
Ziel
Merzalben

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Von der Terrasse des Hilschberghauses (PWV) (Öffnungszeiten: Mo-Sa ab 12.00/ an Sonn- und Feiertagen ab 10.00) werfen wir noch einen Blick über die Stadt Rodalben, bevor wir weitergehen – in mehreren Bögen wandern wir oberhalb der Stadt am Hang entlang, bis wir ins Tal der Rodalbe hinabsteigen. Durch ein Seitental des kleinen Flusses erreichen wir das Gebäude des ehemaligen Birkwieserhofs (1). Der letzte Streckenabschnitt der fünften Etappe des Pfälzer Waldpfads führt uns in mehreren Bögen auf Waldwegen nach Merzalben. Dort passieren wir auf der Hauptstraße die links oberhalb von uns stehende Kirche (2) und erreichen an der Abzweigung der Zimmerbergstraße das Tagesziel.

 

Altstadt Rodalben (Dirk Weber)
Uffbasse Infografik_07-23 (Julian Völk)
Marienkirche Rodalben mit Marienplatz (Dirk Weber)
Unterer Marienplatz mit Skulptur Grünesputschefrau (Dirk Weber)
Blick auf Rodalben von der Kanzelplattform (Dirk Weber)
Wanderpaar am Saufelsen (Christian Gamio)
Schönster Fernwanderweg - trekking Award 2023 (Julia Bergold)
Typischer Waldpfad-Verlauf (D-Wanderer)
Hauptstraße Merzalben (Thomas Russold)
Friedhof Merzalben mit alter Kirche St. Peter und (Dirk Weber)
PWV Gräfenstein Hütte Merzalben (Christian Gamio)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen