Pfalz Pfade Weilach: Rundweg Bismarckturm-Heidenfels

Wie klingt für Sie ein Weg, der leicht zu bewältigen ist, auf dem große und kleine Kinder klettern und sich austoben können (am Heidenfels und auf dem Spielplatz der Hütte in der Weilach), auf dem es unter Bäumen viel Deftiges und Süßes zu essen und zu trinken gibt (Lindemannsruhe, Hütte an der Weilach), auf dem man in alle Richtungen staunend über das  Meer der Baumkronen des Pfälzerwaldes und auf die Rheinebene blicken kann (Bismarckturm) und auf dem man in einer geschwungenen Sinnesliege entspannen und den Blick in Baumkronen und Himmel schweifen lassen kann (Gayersbrunnen). Genau, das klingt nach einem tollen Tag ohne Stress für die ganze Familie, weil für jeden etwas dabei ist.
Für alle, die ihr eigenes Picknick mitbringen, gibt es genug Rastplätze, so auch am versteckt im Wald liegenden Schillerfels.
Und wer den Heidenfels komplett erkundet, wird auch sein verborgenes Geheimnis finden…

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur  

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

www.pfalz.de/uffbasse

 

Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,5 km
Dauer
2:05 h
Aufstieg
269 m
Abstieg
269 m
Start
Parkplatz "Weilach"
Ziel
Parkplatz "Weilach"

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Parkplatz Weilach folgen wir der Beschilderung „Pfalz Pfade Weilach: Rundweg Bismarckturm-Heidenfels“ zum Schlagbaum. Hier halten wir uns rechts um der Beschilderung folgend zum Gayersbrunnen zu gelangen. Hier halten wir uns links. An der nächsten großen Kreuzung lohnt sich der kleine Abstecher zum Heidenfels (200 Meter, tolle Felsformation, Aussicht) über die Wegweisung des Ganerbenweges. Weiter geradeaus gelangen wir zur Lindemannsruhe (Einkehr). Die Lindemannsruhe auf unserer rechten Seite biegen wir rechts den Pfad neben dem Forstweg ein um zu unserem nächsten Ziel zu gelangen. Dem Bismarckturm. (Um die Aussicht vom Bismarckturm genießen zu können beachten Sie bitte immer die aktuellen Öffnungszeiten unter www.drachenfelsclub.de.) Wir folgen weiter der Wegbeschilderung bergab zum Ausgangspunkt.

Bismarckturm (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)
Wanderer am Wegweiser Richtung Bismarckturm (Fachenbach Medienagentur)
Bismarckturm (Stadt Bad Dürkheim)
Forsthaus "In der Weilach" (Stadt Bad Dürkheim)
Bismarckturm (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)
Bismarckturm Luftbild Detail (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)
Bismarckturm Luftbild (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)
Bismarckturm von Blättern umrandet (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)
Bismarckturm Eingang (Stadt Bad Dürkheim, melhubach Photographie)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen