Radtour Leiningerland 3: Nord-westliches Leiningerland

Von Grünstadt bis zu den Obrigheimer Weinbergen führt die Route über den Radweg Deutsche Weinstraße. Dort beginnt der allmähliche Anstieg durch die Weinberge bis zum sog. Patriziawingert, oberhalb Bockenheims, mit wunderbarem Ausblick ins östliche Leinigerland und bis hin zum Odenwald. Weiter bergan erklimmen wir den Gerstenberg und passieren das Naturdenkmal „Steinlöcher“ (wegen Einsturzgefahr bitte nicht betreten). Hier ist ein Abstecher nach Kindenheim möglich. Die Hauptroute verläuft weiter über den Bergrücken bis nach Quirnheim und passieren dort den Segelflugplatz und das Motorrad- und Technikmuseum Leiningerland. Bergab über Boßweiler nach Ebertsheim und entlang des Barbarrossa-Radweges über Mertesheim führt die Route zurück nach Grünstadt.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,3 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
289 m
Abstieg
289 m
Start
Bahnhof Grünstadt
Ziel
Bahnhof Grünstadt

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Bahnhof in Grünstadt führt die Route zunächst Richtung Norden entlang der Bahngleise bis zur ersten Querungsmöglichkeit. Dem Kraut- und Rübenweg folgend verlassen wir Grünstadt in Richtung Osten bis wir auf die B271 treffen. Dieser folgen wie parallel Richtung Norden bis wir links abbiegend auf den Grünstadter Ortsteil Asslheim zufahren. Das Neubaugebiet über die Schloßstraße bergab durchquerend erreichen wir den Kreisverkehr in Asselheim. Diesen verlassen wir auf dem Radweg an der ersten Ausfahrt wieder und folgen dem Radweg Deutsche Weinstraße entlang imposanter Weinberge bis zur sogenannten Hesselbrücke. Links abbiegend beginnt der allmähliche Anstieg durch die Weinberge bis wir oberhalb von Bockenheim, am sog. Patrziawingert, eine Verschnaufpause einlegen können. Eine Liegebank und Picknickbänke laden zum Verweilen bei einem traumhaften Panoramablick ein. Weiter geht es bergan auf den Bergrücken des Gerstenberges. Hier passieren wir zunächst das Naturdenkmal Steinlöcher sowie einen Solarpark und eine Bio-Kompostanlage auf der hiesigen ehemaligen US-Raketenstation. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die Ortsgemeinde Kindenheim, welches zwischen Kahlenberg und Gesternberg liegt. Immer geradeaus, mit tollen Panoramablicken nach Grünstadt und die Wiesen und Felder des nordöstlichen Leiningerlandes, erreichen wir Quirnheim mit Segelflugplatz und Motorrad- und Technikmuseum. Bergab können wir es nun rollen lassen. Ein Stopp lohnt im Ortsteil Boßweiler mit der ortsbildprägenden Kirche. Am Fuße des Gerstenberges erreichen wir Ebertsheim im Eisbachtal. Dem Eisbach folgend führt uns der Barbarossa-Radweg über Mertesheim zurück nach Grünstadt.

Weinberg zwischen Grünstadt und Bockenheim (Sandra Schnober)
Uffbasse Infografik_07-23 (Julian Völk)
Ausblick Richtung Obrigheim (Sandra Schnober)
Ausblick Richtung Obrigheim (Sandra Schnober)
Ausblick vom Patrizia-Weinberg in Bockenheim (Sandra Schnober)
Ausblick vom Patrizia-Weinberg in Bockenheim (Sandra Schnober)
Rastmöglichkeit am Patrizia-Weinberg oberhalb von Bockenheim (Sandra Schnober)
Blick auf Kindenheim vom Gerstenberg aus (Sandra Schnober)
 (Sandra Schnober)
Schotterweg und Obstbäume oberhalb von Bockenheim (Sandra Schnober)
Blick auf Grünstadt (Sandra Schnober)
Blick auf Grünstadt (Sandra Schnober)
Blick in Richtung Segelflugplatz Quirnheim (Sandra Schnober)
Ausblick vom Gewerbegebiet Quirnheim (Sandra Schnober)
Motorrad- und Technikmuseum Quirnheim (Sandra Schnober)
Lufthammer am Motorrad- und Technikmuseum Quirnheim (Sandra Schnober)
Blick auf Rodenbach(rechts) und Ebertsheim (links) (Sandra Schnober)
Qurinheim-Boßweiler (Sandra Schnober)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen