Rathsweiler - Erdesbach - Kulinarische Wanderung mit "Blick hinter die Kulissen"

Der Wanderweg führt am Anfang, ohne nennenswerte Höhenunterschiede, über den Glan-Blies-Radweg nach Erdesbach. Hier lohnt sich die Besichtigung der "Erdesbacher Ziegenkäserei" im Eckweg (Besichtigung möglich! - siehe unter Tipp des Autors).

Wir wandern von der Käserei den Eckweg zum Mühlweg (Richtung Nordwesten), biegen links ab, überqueren die B 420 und biegen rechts ab auf den "Veldenz Wanderweg", dem wir nun nach Nordwesten folgen.

Nach einem steilen Aufstieg erreichen Sie das Naturshutzgebiet "Wartekopf" mit fantastischer Aussicht in das weite Pfälzer Bergland. Herrliche Wiesenflächen, träumerische Pfade und viele verwunschene Ecken säumen nun unseren Weg, den wir nach dem Waldkopf verlassen und mit der Zuweg-Markierung Veldenz Wanderweg (gelber Untergrund mit weißem V) zum Abschluss der Wanderung nach Rathsweiler folgen.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
2:50 h
Aufstieg
227 m
Abstieg
227 m
Start
66887 Rathsweiler, Bushaltestelle
Ziel
66887 Rathsweiler, Bushaltestelle

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Markierung "Glan-Blies-Radweg"

Rathsweiler (Bushaltestelle - Richtung Südwesten) - Glanstraße (B 420) - Meisenheimer Straße - Überquerung des Glan - parallel zum Glan nach Ulmet - Ulmet (Zweibrücker Straße) - Überquerung des Glan - links abbiegen - Glanaue - Überquerung des Glan - Erdesbach (Sportplatz) - Mühlweg - Eckweg - "Erdesbacher Ziegenkäserei" - Mühlweg - Überquerung der B 420 - Kuselweg (Anbindung an den "Veldenz Wanderweg")

Markierung "Veldenz Wanderweg"

Kuselweg (rechts abbiegen - nach Nordwesten) - Hässelweg - Naturschutzgebiet "Wartekopf" - Brückenberg - Waldkopf (Anbindung an den "Zuweg Veldenz Wanderweg")

Markierung "Zuweg Veldenz Wanderweg" 

Waldkopf (nach Osten) - geteerter Feldweg abwärts - Rathsweiler (Lichtenberger Straße) - Bushaltestelle

 

#ExploreMyRegion (Jürgen Wachowski)
Weg durchs Naturschutzgebiet Wartekopf (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Klaus-Peter Kappest)
Wanderer im Wartekopf (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Julia Bingeser)
Infotafel (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Julia Bingeser)
Ausblick vom Wartekopf (Tourismusbüro Pfälzer Bergland, Foto: Julia Bingeser)
Die Mitbewohner ()
Flurskapelle (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)
Alter Germane (VG Kusel-Altenglan, Foto: Oliver Albert)
Blick ins Glantal (Tourismusbüro Pfälzer Bergland)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen