Rothselberg - Rundwanderung

Wir starten unsere Wanderung in dem Ort Rothselberg, welcher am Fuße des 546 Meter hohen Selbergs liegt. Der Anfangspunkt ist auf der Hauptstraße, bei der Abzweigung zur "Selbergstraße". Wir befinden uns auf der "Selbergstraße" und nehmen beim Kreisel die dritte Ausfahrt. Dieser Weg ist mit der Markierung der "Gelb-Roten-Balken" gekennzeichnet. Wir folgen dem Weg bis in den Wald hinein. Dort kreuzt sich der Weg mit dem "Pfälzer-Höhenweg". Von hier aus wandern wir auf den Selberg hinauf bis zur Selberghütte. Hier lohnt es sich eine Pause einzulegen und die schöne Aussicht zu genießen. Außerdem besteht hier an Sonntagen eine Einkehrmöglichkeit.

Nun geht es wieder bergab auf den Weg mit der Markierung der "Gelb-Roten-Balken", wo wir dann am Fuße des Selbergs ankommen. Wir wandern am Segelfluggelände Eßweiler vorbei bis in den Ort Eßweiler. Über die Straße "Am Kläppchen" gelangen wir auf die "Hauptstraße". Hier folgen wir erneut der Markierung mit den "Gelb-Roten-Balken" bis hin zum Ortsausgang in Richtung Jettenbach. WIr kommen an einer Kneippanlage und drei Wohnmobilstellplätzen vorbei. Hier kommt es zur Kreuzung mit dem "Remigius-Wanderweg". Wir wandern ein Stück auf diesem Wanderweg am Trautmannsberg entlang und biegen dann über ein Feld auf den Weg mit der Markierung der "Weiß-Schwarzen-Balken" ab.

Wir kommen in dem Musikantendorf Jettenbach an. Jettenbach wird als Musikantendorf bezeichnet, da es zahlenmäßig die meisten Wandermusikanten des westpfälzer Musikantenlandes aufweisen kann. Wandermusiker verdienten in der Fremde ihren Lebensunterhalt. Sie waren Berufsmusiker doch kehrten immer wieder in ihren Heimatort zur Familie zurück.

In Jettenbach folgen wir der "Honiggasse" bis sie zur "Höhstraße" übergeht. Der "Höhstraße" folgen wir und kommen am Röhlhof vorbei. Am Waldrand vorbei verlassen wir die Straße und überqueren das Feld bis hin zum Rutzenbach. Dort wo der Jettenbach, der Rutzenbach und der Selchenbach zusammenfließen befinden sich ein Tennisplatz und Wohnmobilstellplätze. Nun folgen wir dem Weg der Markierung der "weißen Scheibe mit schwarzem Punkt". Wir kommen an der Korbuschhütte vorbei, wandern weiter auf dem Weg mit der Markierung der "weißen Scheibe mit schwarzem Punkt". Wir sind wieder in Rothselberg auf der "Hauptstraße" angekommen.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,3 km
Dauer
4:29 h
Aufstieg
477 m
Abstieg
477 m
Start
Hauptstraße, 67753 Rothselberg
Ziel
Hauptstraße, 67753 Rothselberg

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Startpunkt Rothselberg "Hauptstraße", Abzweigung "Selbergstraße" - Kreisel dritte Ausfahrt nehmen - Weg ist markiert mit Gelb-Roten-Balken - Weg folgen bis in Wald hinein - hier kreuzt sich Weg mit Pfälzer Höhenweg - auf Selberg hinauf bis zur Selberghütte -  bergab auf Weg mit Markierung der Gelb-Roten-Balken - wandern am Segelfluggelände Eßweiler vorbei - in den Ort Eßweiler - über Straße "Am Kläppchen" gelangen wir auf "Hauptstraße" - Markierung mit Gelb-Roten-Balken folgen bis zum Ortsausgang in Richtung Jettenbach - an Kneippanlage und drei Wohnmobilstellplätzen vorbei - Kreuzung des Weges mit Remigius-Wanderweg - am Trautmannsberg entlang - biegen auf Weg mit Markierung der Weiß-Schwarzen-Balken ab - kommen in Jettenbach an - folgen "Honiggasse" bis sie zur "Höhstraße" übergeht - am Röhlhof vorbei - am Waldrand vorbei - überqueren das Feld bis hin zum Rutzenbach - folgen dem Weg der Markierung der weißen Scheibe mit schwarzem Punkt - an Korbuschhütte vorbei - weiter auf Weg der Markierung der weißen Scheibe mit schwarzem Punkt - Ankunft wieder in Rothselberg auf "Hauptstraße"

PWV-Hütte vorm Selberg ()
Ruine Altwolfstein (Tino Schreck)
Gaststätte Camping am Königsberg ()
Gedenkstätte Dichterin Pauline König ()
Symbol Wanderbahnhof ()
Luftbild ()
Minigolf ()
Freibad Wolfstein ()
Aussichtspavillon Eisenknopf ()
Landscheidhütte ()
Ruine Sprengelburg ()
Eßweiler ()
Jettenbach ()
Rothselberg ()

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen