Südpfalz - Rund um den Bienwald

Die Route verläuft auf markierten Fahrradwegen und wenig befahrenen Straßen um den Bienwald herum.  Von Dorf zu Dorf radelt man an Wiesen, Feldern und Weiden vorbei und taucht immer wieder in den Wald hinein. Dabei kann man die unterschiedlichsten Facetten dieser Gegend und des Waldes kennenlernen: den "Südpfälzer Viehstrich" mit seinen fruchtreichen Feldern, Weiden und Streuobstwiesen zwischen Kandel und Schweighofen, die Rheinauen bei Neuburg und Hagenbach, die Wiesenfelder bei Scheibenhardt und Berg und den grünlandgeprägten Niederungen wie dem Bruchbach-Otterbach-Niederung bei Jockgrim oder der Lautertalniederung nahe der französischen Grenze. Idyllische Dörfer und Städte wie Kandel, Scheibenhardt oder Hagenbach laden zu einem Stopp, um sich entweder mit Pfälzer Speisen zu stärken, Südpfälzer Saft oder Wein zu probieren oder einfach ein frisches Eis zu schlemmen. Denn auch auf dieser ebenen Tour, kommt der kulinarische Genuss nicht zu kurz.

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst. Das gilt besonders auf Wirtschaftswegen, auf denen Winzer, Land- und Forstwirte auch am Wochenende arbeiten.
  • Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.
  • Naturschutz - Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.

Weitere Infos unter www.pfalz.de/uffbasse

 

Schwierigkeit
mittel
Strecke
63,5 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
112 m
Abstieg
112 m
Start
Bahnhof Kandel
Ziel
Bahnhof Kandel

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Aufgrund der guten und einfachen Anfaht per Zug oder Auto kann die Tour prima ab Kandel gestartet werden.  Da die Route in beiden Richtungen gut ausgeschildert ist, kann die Tour jedoch auch in jeder anderen beliebigen Ortschaft gestartet werden.  In Kandel fahren wir vom Bahnhof in die Gartenstraße in Richtung Zentrum bis wir auf den Radweg "Rund um den Bienwald" stoßen.  Ab jetzt folgen wir immer dem Logo der Tour (Hellgrüne Wiesenfläche mit Baum links und Kirche und Häuser rechts). Im Uhrzeigersinn kommen wir zuerst nach Jockgrim, fahren über Wörth, Hagenbach, Neuburg und Berg in Richtung Süden. In Neulauterbourg, wo die Grenze zu Frankreich in Sichtweite ist, biegen wir ab in Richtung Scheibenhardt, fahren über die Bienwaldmühle nach Schweighofen. Von Schweighofen radeln wir auf dem "Viehstrich" entlang, über Steinfeld, Wörth-Schaidt, Freckenfeld, Minfeld nach Kandel zurück. 

Wer ab Bahnhof Jockgrim die Tour beginnen will, bitte beachten, dass die Tour nicht direkt am Bahnhof vorbeiführt, sondern am Ortsrand entlang geht. Wir empfehlen ab Jockgrimer Bahnhof die Beschilder nach Hatzenbühl zu folgen und auf der Hatzenbühler Straßen Richtungs Ortsausgang zu radeln. Am Ortsausgang stößt man dann auf die Beschilderung der Radroute "Rund um den Bienwald".

Radweg durch den Bienwald bei Neuburg am Rhein (Jens Weinand)
Rheinauenlandschaft bei Hagenbach und Neuburg (Jens Weinand)
Uffbasse - Für Rücksicht und Naturschutz ()
Wiesenlandschaft am Bienwald (Jens Weinand)
Weiden und Felder auf dem "Viehstrich" (Jens Weinand)
Zahlreiche Bäche verlaufen durch den Bienwald (Jens Weinand)
Beliebte Einkehrmöglichkeit für Radler und Wanderer ist die Waldgaststätte Bienwaldmühle (Jens Weinand)
Radler können auf der Tour die abwechslungsreiche Landschaft (Wiesen, Weiden, Felder und Wald) genießen (Jens Weinand)
Viehstrich Südpfalz (Kilian Kunz)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen