Rundweg zum Hambacher Schloss mit herrlichen Aussichten

Die Tour beginnt am Hauptbahnhof von Neustadt an der Weinstraße und führt über einen zertifizierten Qualitätsweg durch die atemberaubende Landschaft des Pfälzerwaldes, dem größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Wie wäre es mit einer kleinen Rast? Das Hohe-Loog-Haus des Pfälzerwaldvereins auf 620 M ü N.N. mit der höchst gelegen Weinrebe der Pfalz belohnt nach der ersten Wanderhälfte mit deftiger Pfälzer Küche.

Auf dem Hambacher Schloss wartet eine herrliche Aussicht über die gesamte Rheinebene! Hier auf dem Kastanienberg wehte im Jahr 1832 zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Fahne. Zurück geht es über einen Serpentinenweg zum Weindorf Hambach mit seinen alten Winzerhäusern und romantischen Gassen und anschließend durch die schöne Rebenlandschaften zum Hauptbahnhof.

Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,9 km
Dauer
4:20 h
Aufstieg
503 m
Abstieg
509 m
Start
Hauptbahnhof Neustadt an der Weinstraße
Ziel
Hauptbahnhof Neustadt an der Weinstraße

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Dieser abwechslungsreiche und anspruchsvolle Rundweg von 13,9 Kilometern führt zum Europäischen Kulturerbe, dem Hambacher Schloss und weiter über das idyllische Weindorf Hambach zurück zur Innenstadt von Neustadt an der Weinstraße!

Die Tour startet ab dem Hauptbahnhof Neustadt an der Weinstraße. Es geht links die Bahnhofstraße bis zur Zwockelsbrück, über die Bahngleise und einen kleinen Berg hinauf, die Straße "Alter Viehberg". Dann rechts in die Waldstraße und am Ende der Straße beginnt der Pfälzerwald.

Am Waldrand ist die Wegführung mit einem rot-weißen Schild (Welle)  namens "Pfälzer Weinsteig" beschildert. Der Weg führt zum Nollensattel hoch und Sie erreichen das Naturdenkmal des Zigeunerfelsen mit herrlichem Blick zur Wolfsburg. Weiter der Beschilderung folgend  geht es bis zur Wegspinne und Schutzhütte Speierheld.

Ab der Schutzhütte wechselt die Beschilderung und Sie folgen der Markierung roter Punkt. Dieser Weg führt zur Einkehrmöglichkeit Hohe-Loog-Hütte. Der Weg zur Hütte steigt nur noch moderat an. Auf der Terrasse vor der Hohen-Loog-Hütte können Sie die Aussicht auf die Kalmit genießen.


Von der Hohen-Loog-Hütte folgen Sie dem gelben Schild Richtung Hambacher Schloss! Es erwartet Sie am Schloss eine herrliche Aussicht über das Rebenmeer und die Rheinebene. Gegenüber der Burgschänke Rittersberg vor der Ampel geht es wenige Stufen hinunter zu einem kleinen Serpentinenweg. Nach einigen Metern überqueren Sie die Schlossstraße und nehmen den linken Weg. Im Weindorf Hambach angekommen wandern Sie durch die historische Schlossstraße zum Dorfplatz, hier links und über die Weinstraße, am alten Schulhaus vorbei und biegen dann rechts in den Horstweg. Am Friedhof geht es links zwischen den Reben entlang zur Weinstraße. Genießen Sie die Aussicht!

An der Weinstraße angekommen biegen Sie rechts ab und nach etwa 600 m links in die Maxburgstraße. Die Straße endet am Hambacher Treppenweg. Wer keine Treppen gehen möchte, biegt von der Maxburgstraße rechts in die Waldstraße und geht den Viehberg hinunter.

Zigeunerfels: Foto K. Hünerfauth ()
Speyerheld Foto: K. Hünerfauth ()
Hambacher Schloss -  Dominik Ketz ()
Blick vom Zigeunerfelsen zur Wolfsburg . Autor: K. Hünerfauth (K. Hünerfauth)
Zigeunerfels (K.Hünerfauth)
Nollengipfel (K. Hühnerfauth)
Blick vom Speierheld (K. Hühnerfauth)
Blick vom Nollenkopf auf Neustadt (K. Hünerfauth)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen