Südpfalz - Viehstrich-Bienwald-Runde

Die ebene Tour führt durch den westlichen Teil des größten zusammenhängenden Waldgebiets der Oberrheinischen Tiefebene. Hier ist der Bienwald eher feucht, wo man sogar kleinräumige Moorstandorte vorfinden kann. Eine weitere Besonderheit findet man beim Ort Steinfeld. Hier verlief im Zweiten Weltkrieg die militärische Verteidigungslinie, der Westwall. Vereinzelte Zeugen dieser Zeit, wie die Höckerlinie, findet man unterwegs entlang des Weges. Beim Durchwandern der Region um die beiden Orte Schweighofen und Steinfeld, sieht man die ausgeprägte Kulturlandschaft des Viehstrichs, der einst durch eine ausgeprägte Viehhaltung bekannt war und davon den Namen bekam. Neben Weidelandschaft findet man hier fruchtbare Äcker und Streuobstwiesen, auf denen zahlreiches Obst und Gemüse angepflanzt wird. Die ganze Region ist geprägt von einem Mosaik aus Wiesen, Weisen, Feldern und dem Wald, das durchzogen ist von Bächen und Gräben.


UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Feuer & Rauchen - Feuer machen, Rauchen und Grillen sind im Wald strengstens verboten und unbedingt zu unterlassen! Brände und damit große Schäden für Natur und Tierwelt lassen sich nur so vermeiden.
  • Mit Rücksicht unterwegs - Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst
  • Naturschutz - Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.
  • Picknick & Müll - Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.
  • Hunde anleinen - Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.

Weitere Infos unter: www.pfalz.de/uffbasse

Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,2 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
44 m
Abstieg
44 m
Start
Waldgasthof Bienwaldmühle
Ziel
Waldgasthof Bienwaldmühle

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Vom Parkplatz am Waldgasthof Bienwaldmühle folgen wir der Markierung des Wanderweges in Richtung "Weißem Kreuz". Nach dem "Weißen Kreuz" geht es über recht gerade Wege durch den Bienwald bis wir auf die Strecke des Schaidter und Steinfelder Westwallweges kommen. Bis Steinfeld kommen wir nun immer wieder an Hinweistafeln vorbei, die über die am Weg vorzufindenden ehemaligen Befestigungsanlagen des Westwalls informieren.  In Steinfeld geht es links ab nach Kapsweyer.  In Kapsweyer folgen wir die Hauptstraße in Richtung Norden. Nun geht es an Feldern, Wiesen und Weiden entlang. Auf der kleinen Anhöhe zwischen Kapsweyer und Schweighofen hat man einen tollen Ausblick auf die Berge des Pfälzer Waldes und der davorliegenden Weinstraße. Über die Kirchstraße (K27) geht es nach Schweighofen hinein. Wir durchlaufen den idyllischen Ort, kommen an der Kirche vorbei, biegen links ab in die Hauptstraße, anschließend geht es rechts in die Speckstraße hinein bis wir an die Bahnhaltestelle kommen. Nach der Bahnhaltestelle geht es links ab in den Bienwald hinein. Auf recht geraden Wegen geht es immer weiter. Bis wir wieder zu unserem Ausgangspunkt, dem Parkplatz am Waldgasthof Bienwaldmühle ankommen. 

Aussenansicht ()
Weiden und Felder auf dem "Viehstrich" (Jens Weinand)
UFFBASSE! im Wald - Für Rücksicht und Naturschutz (Stefanie Fuchs - Verein Südliche Weinstrasse Edenkoben)
Natur erobert Westwall ()
Beliebte Einkehrmöglichkeit für Radler und Wanderer ist die Waldgaststätte Bienwaldmühle (Jens Weinand)
Zahlreiche Bäche verlaufen durch den Bienwald (Jens Weinand)
"Straßenschilder" im Bienwald (Jens Weinand)
Hofladen ()
Wandern im Bienwald (Norman P. Krauß)
Viehstrich Südpfalz (Kilian Kunz)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen