Teufelspfad - Premiumwanderweg Pirmasens

Benannt nach einem seiner Highlights, dem Teufelsfelsen, ist der Teufelspfad ein Weg, der viele abwechslungsreiche Eindrücke bietet. Vom wildromantischen Tal mit Weihern und Bachläufen, über bizarre Felsformationen bis hin zu zahlreichen Quellen und Wasserfällen, darf sich der Teufelspfad mit gutem Recht „Premiumwanderweg“ nennen.

Erleben Sie die beeindruckende Flora und Fauna des FFH-Gebiets Gersbachtal, die sich in den natürlichen Lebensräumen Wasser, Buntsandsteinfelsen und Wald widerspiegelt.

Sowohl im Frühjahr, wenn Blumen und Felder entlang der Route in voller Blüte stehen, als auch im Winter, wenn sich große Eiszapfen und -säulen in den sagenumwobenen Felsen bilden, hat der Teufelspfad seine besonderen Reize.

Wieder am Ausgangspunkt angelangt, können Sie im Naturfreundehaus typische Pfälzer Gerichte und Deutsche Küche genießen. Für die kleinsten Gäste bietet ein großer Spielplatz Gelegenheit zum Toben.

Besonders sehenswert entlang des Weges sind der Haspelfelsen, der Hühnerfelsen und der Teufelsfelsen.

 

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

 

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

www.pfalz.de/uffbasse

Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,2 km
Dauer
1:49 h
Aufstieg
163 m
Abstieg
163 m
Start
Naturfreundehaus Niedersimten
Ziel
Naturfreundehaus Niedersimten

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Die Tour startet am Naturfreundehaus Niedersimten in unmittelbarer

Nähe des Weihers 2. Das Gewässer passierend gelangt

man nach wenigen Gehminuten und einem kurzen Anstieg,

zum ersten Highlight der Wanderung: dem Haspelfelsen. Weiter

geht es auf einem schmalen Pfad entlang der Felsformation zu

einer weiteren Attraktion: dem Hühnerfelsen. Von dort führt

die Route in großem Bogen wieder hinab ins Tal. Nach dem Überqueren

des Damms zwischen Weiher 3 und Weiher 4, führt die Tour bergauf bis zum

Parkplatz K4. Von dort geht es, teilweise entlang an Feldern,

auf ebener Strecke weiter. Nach einer Spitzkehre geht es nun

bergab zum Teufelsbrunnen und zum Naturdenkmal Teufelsfelsen. Nach dem Abstieg

durch die beeindruckende Felsformation trifft der Weg auf

Weiher 3 mit seiner idyllisch gelegenen Hütte. Die Tour biegt

nun nach rechts ab und folgt dem Bachlauf des Gersbachs, vorbei

am östlichen Ufer des Weihers 2, bis zum Ausgangspunkt der

Wanderung, dem Naturfreundehaus Niedersimten.

Haspelfelsen (Eva Brödel)
Uffbasse! (Eva Brödel)
Höhle im Haspelfels (Eva Brödel)
Eiszapfen am Haspelfelsen (Eva Brödel)
Kiesschicht (Eva Brödel)
Hühnerfelsen (Eva Brödel)
der Teufel persönlich - eine Holzplastik von Sigurd Bratzel (Eva Brödel)
Rapsfeld (Eva Brödel)
Teufelsbrunnen (Eva Brödel)
Teufelsfelsen (Eva Brödel)
Wasserfall am Teufelsfelsen (Eva Brödel)
Gastronomie - Naturfreundehaus (Eva Brödel)
Gastronomie - Waldhaus Drei Buchen (Eva Brödel)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen