Zweibrücken Wanderweg 51 "Freudenbergerhof - Deileisterhof"

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur 

Feuer & Rauchen- Feuer machen, Rauchen und Grillen sind im Wald strengstens verboten und unbedingt zu unterlassen! Brände und damit große Schäden für Natur und Tierwelt lassen sich nur so vermeiden.

Mit Rücksicht unterwegs- Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.

Naturschutz- Bleib auf den ausgewiesenen Wegen und vermeide unnötigen Lärm, wenn du in der Natur unterwegs bist. Verlasse den Wald spätestens bei Dämmerung, um den Rhythmus nachtaktiver Tiere nicht zu stören.

Picknick & Müll- Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause. Nutze für Pausen & Picknick ausschließlich die möblierten Rastplätze.

Hunde anleinen- Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir

 Weitere Infos unter: www.pfalz.de/uffbasse

Strecke
7,1 km
Dauer
2:03 h
Aufstieg
152 m
Abstieg
150 m
Start
Festplatz Ernstweilertalstraße (N 49° 15.262`| E 007° 20.875`)
Ziel
Festplatz Ernstweilertalstraße

Wegverlauf


Wegbeschreibung


Der Ausgangspunkt der Wanderung ist der Prinzenpark in Ernstweiler. Hier gibt es einen Kinderspielplatz. Über die Freudenbergerhofstraße gelangt man nach einem längeren Anstieg durch ein Wohngebiet zum Freudenbergerhof. Hier kann man Erdbeeren und Früchte je nach Saison kaufen und auch selbst ernten. Der Wanderweg führt nach dem Hof noch ein kurzes Stück bergauf, dafür wird man oben mit einer spektakülären Aussicht belohnt. Über Wiesen und Felder kann man weit bis über die saarländische Grenze blicken, auf der anderen Seite sieht man den Westrich bis Pirmasens. Vom asphaltierten Weg geht nun ein geschotterter Weg in Richtung Deileisterhof ab. Er wurde im 18. Jahrhundert von den Zweibrücker Herzögen erbaut. Heute dreht sich hier alles um Pferde: vier Arbeitspferde werden bei der Arbeit auf dem Bauernhof eingesetzt. Zudem dienen sie als Voltigier- und Therapiepferde. Vom Deileisterhof geht es über den Rothenbergerhof weiter in Richtung Ernstweiler. Die abfallende Straße ist von Ostbäumen gesäumt und biegt in den Wald ab. Hier kommt man zum Zweibrücker Tierheim. Der Weg biegt in das Ernstweiler Tal ein. Entlang der Bautzenbach gelangen die Wanderer zurück zum Ausgangspunkt der Tour im Ernstweiler Prinzenpark.

Einöder Höhe (Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken)
Ernstweilertalstraße (Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken)
Felder (Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken)
Bienenkörbe Rothenbergerhof (Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken)
Uffbasse (Pfalz. Touristik)

SÜW-App


Nutzen Sie unsere App als interaktiven Urlaubsplaner:

  • Detaillierte topografische Karten
  • Präzise Kartengrundlage, auch offline verfügbar
  • Highlight-Empfehlungen von uns für Sie
  • Exakte Tourenbeschreibungen
  • Infos zur Barrierefreiheit
  • Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
  • Navigations-Funktion inkl. Sprachausgabe
  • Planung eigener Touren zuhause
  • Tracking eigener Touren unterwegs
  • Mit Skyline-Augmented Reality die Umgebung besser kennenlernen